www.hpinfomedia.de > Datenschutz
 
INFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen


Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche:
H&P Infomedia GmbH,
vertreten durch ihren Geschäftsführer Christian Hauke,
Am Lichtbogen 39
45141 Essen
E-Mail: info@hpinfomedia.de
Telefon: +49 (0) 201 56 58 0-0


2. Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r

Die betriebliche Datenschutzbeauftragte der H&P Infomedia GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. „Datenschutzbeauftragte“, beziehungsweise unter datenschutz@hpinfomedia.de erreichbar.


3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck ihrer Verwendung


3.1. Automatische Erfassung von Informationen beim Aufruf der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.hpinfomedia.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website (an unserem Unternehmenssitz in Essen oder bei Microsoft Azure Germany) gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem Logfile (dabei handelt es sich um eine Ereignisprotokolldatei) gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei automatisch erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:


- IP-Adresse des anfragenden Rechners,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
- verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners

3.2. Zweck der Verarbeitung

Die genannten Daten werden von uns zu den folgenden Zwecken verarbeitet:


- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
- zu weiteren administrativen Zwecken.

3.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unter 3.1. genannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO. Danach ist die Verarbeitung rechtmäßig, sofern sie zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
Das berechtigte Interesse der H&P Infomedia GmbH folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3.4. Einsatz von Cookies und Analysediensten


Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein.

3.4.1. Einsatz von Cookies

Was sind Cookies?

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die eine Zeichenkette enthalten, die an Ihren Computer gesendet werden, wenn Sie eine Website aufrufen. Diese werden automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät (z. B. Laptop, Tablet, Smartphone) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.
Personenbezogene Daten werden von uns dabei nicht gespeichert.

Zweck des Einsatzes von Cookies

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unserer Website für Sie zu optimieren.

Wir verwenden verschiedene Arten erforderlicher Cookies.

So erkennen beispielsweise sogenannte Session-Cookies (z.B. beim Kundenlogin), dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese Art von Cookie wird nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Besucherfreundlichkeit sogenannte temporäre Cookies ein, welche für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr nächster Besuch auf unserer Website wird damit automatisch erkannt; von Ihnen getätigte Eingaben und Einstellungen müssen zum Teil nicht nochmals vorgenommen werden.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und um unser Angebot für Sie zu optimieren. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass ein Nutzer unsere Website bereits zuvor besucht hat. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Zudem werden Cookies zur Erfassung von Lesebestätigungen eingesetzt.

Darüber hinaus kann die technische Entwicklung in Zukunft den weitergehenden Einsatz von Cookies erforderlich machen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind somit für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der von Dritten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO erforderlich.

Wir erhalten insofern durch einen Cookie nicht unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität!

Hinweis zur Deaktivierungsmöglichkeit von Cookies

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können bzw. dass Internet-Anwendungen nicht korrekt funktionieren.

3.4.2. Einsatz von Tracking- und Analyse-Tools


Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Tools
werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO eingesetzt. Danach ist der Einsatz von Tracking-Tools zulässig, sofern wir ein berechtigtes Interesse für diesen nachweisen können.
Dies ist der Fall, da der Einsatz der Tracking-Tools der fortlaufenden Optimierung unserer Website dient. Insbesondere soll durch die statistische Erfassung der Nutzung unserer Website deren bedarfsgerechte Gestaltung und eine hohe Nutzerfreundlichkeit sichergestellt werden.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen:


1. Google Analytics

Mit dem Ziel der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/ - Anschrift:
1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) im Folgenden als "Google" bezeichnet.

Durch Google werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google verarbeitet personenbezogene Daten auf seinen Servern, die sich in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt befinden. Daher verarbeitet es Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auf einem Server, der sich außerhalb von Deutschland oder der USA befindet.

Konkret handelt es sich dabei um die folgenden Daten:


- Browser-Typ/-Version,
- verwendetes Betriebssystem,
- Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
- Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
- Uhrzeit der Serveranfrage.

Die gesammelten Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website konkret auszuwerten, Reports über die Website-Aktivitäten zu erstellen sowie um weitere mit der Website-Nutzung als auch der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Internetseiten zu erbringen.

Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Keinesfalls jedoch wird Ihre IP-Adresse mit sonstigen Daten von Google zusammengeführt. Die erfassten IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Hinweis zur Möglichkeit der Deaktivierung der Cookies:

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website bzw. unserer Online-Anwendungen vollumfänglich genutzt werden können.

Hinweis auf die Möglichkeit eines Browser-Add-ons sowie der Setzung eines Opt-out-Cookies:

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das folgende Browser-Add-on herunterladen und installieren: (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).


Insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten können Sie die Erfassung durch Google Analytics alternativ unterbinden, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird in diesem Fall ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt.

Sofern Sie jedoch die Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

HINWEIS:

Aufgrund der Datenübertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer, speziell in die USA, wurde unsererseits mit Google ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß der Standardvertragsklauseln der Europäischen Union zum Datenschutz geschlossen.

2. Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung dieser für Sie als Nutzer, machen wir zudem Gebrauch von dem Google Conversion Tracking. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt.

Dieser Cookie dient nicht der persönlichen Identifizierung Ihrer Person.


Besuchen Sie dann bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google sowie wir erkennen, dass Sie auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden.

Wichtig für Sie zu wissen ist zudem, dass jeder Adwords-Kunde ein anderes Cookie erhält. Cookies können somit nicht über die Webseiten von anderen Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen lediglich dazu, Conversion-Statistiken für den jeweiligen Adwords-Kunden zu erstellen, der sich für Conversion-Tracking entschieden hat. Dieser erfährt dadurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf seine Anzeige geklickt haben und zu seiner mit einem Conversion-Tracking- Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.

Wir erhalten als Adwords-Kunde jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.


Hinweis auf Möglichkeit der Ablehnung der Cookie-Setzung:

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain "www.googleadservices.com" blockiert werden.


Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).
 
3.5. Nutzung unseres Kontaktformulars

Sofern Sie über das Kontaktformular unserer Website Kontakt zu uns aufnehmen, ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.

Die Angabe weiterer Daten und Informationen zu Ihrer Person ist nicht zwingend erforderlich und erfolgt somit auf freiwilliger Basis.

Die sich anschließende Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO somit auf der Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3.6. Nutzung unseres Bestellformulars

Sofern Sie über das Bestellformular unserer Website Software bestellen, ist die Angabe der folgenden Daten für die Auftragsdurchführung erforderlich:


- Firmenname
- Anrede des Ansprechpartners
- ggf. Titel des Ansprechpartners
- Vorname und Name des Ansprechpartners
- Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort/Land
- Telefonnummer
- E-Mail-Adresse

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DSGVO für die angemessene Bearbeitung des Auftrags sowie für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich. Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt damit rechtmäßig.

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Beendigung der Vertragsbeziehung sowie Abwicklung sämtlicher gegenseitiger Forderungen unaufgefordert von uns gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z. B. aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO eingewilligt haben.


4. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, sofern:


- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.


5. Nutzung von Microsoft Azure Germany

Die H&P Infomedia GmbH nutzt für die Betreibung Ihrer Website u. a. Microsoft Azure Germany (einen Cloud-Providing-Anbieter). Microsoft Azure Germany ist eine isolierte Azure-Instanz in Deutschland. Sämtliche Kundendaten sowie die zugehörigen Anwendungen und die Hardware verbleiben dabei in Deutschland.

Basierend auf dem mit Microsoft Azure Germany geschlossenen Vertrag darf die H&P Infomedia GmbH die Daten des Nutzers nur dann in der Cloud verarbeiten, wenn dafür eine rechtliche Erlaubnis besteht. Eine Erlaubnis ergibt sich bei Cloud- Services aus der Zulässigkeit der Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO, deren Bedingungen Microsoft Azure Germany in den zugrundeliegenden Verträgen abgebildet hat.

Danach bleibt die H&P Infomedia GmbH als Kunde von Microsoft Azure Germany die Verantwortliche für die personenbezogenen Daten und Microsoft Azure Germany fungiert als Auftragsverarbeiterin dieser. Microsoft Azure Germany verarbeitet die personenbezogenen Daten damit nur auf Basis dokumentierter Anweisungen. Dabei erstreckt sich die Dauer der Verarbeitung über die Dauer des Rechts der H&P Infomedia GmbH den Onlinedienst Microsoft Azure Germany zu nutzen, wobei nach Beendigung der Nutzung alle personenbezogenen Daten gelöscht oder zurückgegeben würden. Art und Zweck der Verarbeitung ist es, den Onlinedienst in Anwendung des Volumenlizenzvertrags des Kunden bereitzustellen.


6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:


(Auskunftsrecht)
- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person zu verlangen.

Insbesondere können Sie Auskunft über



- die Verarbeitungszwecke,
- die Kategorie der personenbezogenen Daten,
- die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,
- die geplante Speicherdauer,
- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
- das Bestehen eines Beschwerderechts,
- die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über
- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; wir weisen in dem Kontext darauf hin, dass eine Auskunftserteilung über anonymisiert erfasste Daten der Natur der Sache nach jedoch nicht möglich ist.

(Berichtigungs- und Vervollständigungsrecht)
- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

(Recht auf Löschung/Recht auf Vergessenwerden)
- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

(Recht auf eingeschränkte Datenverarbeitung)

- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

(Recht auf Datenübertragbarkeit)
- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

(Widerrufsrecht)

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@hpinfomedia.de. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

(Beschwerderecht)
- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.


7. Widerspruchsrecht


Sie haben das Recht, sofern Ihre personenbezogenen Daten unsererseits auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Dies ist gemäß Art. 21 DSGVO möglich, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@hpinfomedia.de.


8. Datensicherheit


8.1. SSL-Verschlüsselung

Die Nutzung der Website erfolgt über eine sichere Verbindung, konkret das TSL-Verfahren. Diesbezüglich gewährleistet die H&P Infomedia GmbH eine hohe Verschlüsselungsstufe. Aktuell wird die Verschlüsselung über ein SSL Zertifikat sichergestellt, welches über SHA-2 und eine 2048 Bit-Verschlüsselung verfügt und sämtliche unserer Webseiten einschließlich untergeordneter Seiten absichert. Sie erkennen die verschlüsselte Übertragung unserer Website an der Darstellung des geschlossenen Schloss-Symbols in Ihrem Browser.

8.2. Sonstige Sicherheitsmaßnahmen

Um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen, machen wir Gebrauch von allen zu diesem Zweck erforderlichen und geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, welche wir zudem kontinuierlich entsprechend der technologischen Entwicklungen verbessern. Auf Wunsch erhalten Sie eine konkrete Aufstellung der einzelnen Sicherheitsmaßnahmen.

8.3. Microsoft Azure Deutschland

Ein unabhängiger Datentreuhänder steuert zudem den Zugriff auf sämtliche Kundendaten in den Rechenzentren von Microsoft Azure Deutschland. Der IT-Dienstleister T-Systems International GmbH mit Sitz in Deutschland - ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom – agiert dabei als Treuhänder und sorgt in dieser Funktion für den Schutz der Daten vor Offenlegung gegenüber Dritten. Selbst Microsoft hat ohne Genehmigung und Überwachung durch den deutschen Datentreuhänder keinen Zugang zu den Kundendaten oder Rechenzentren.


9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung


9.1. Diese Datenschutzerklärung hat den Stand nachweislich der Fußzeile.

9.2. Aufgrund der Vornahme von Änderungen an unserer Website, insbesondere der Aufnahme neuer Funktionen sowie aufgrund neuer rechtlicher Vorgaben, kann es erforderlich werden, die vorstehende Datenschutzerklärung abzuändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://www.hpinfomedia.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und für Ihre Akten ausgedruckt werden.


Stand: Mai 2018